Daniel Höra

Gedisst

Hochhäuser, Arbeitslosigkeit, Langeweile. An der Bank zwischen Block zwei und drei treffen sich Alex, Schädel, Rocco, Ronny und Debbie und hängen rum. Doch dann wird eine alte Frau überfallen und stirbt an den Verletzungen. Für alle ist sofort klar: Alex ist der Schuldige.
Übrigens:
Zu diesem Buch gibt es auch Unterrichtsmaterialien

Weitere Titel

Mehr zum Buch

  • MEDIATHEK
  • LESERSTIMMEN (2)
  • AUTOREN & ILLUSTRATOREN
Martina am 06.02.2017
Ich bin immer aufgeschlossen für neue Lektüre, besonders für Klassenstufe 11. Hier irritiert mich, dass dieses Buch für Leser ab 12 sein soll, das Unterrichtsmaterial dazu für Klassenstufe 9-11. Da liegen für mich Welten dazwischen. Lässt sich das auflösen? Übrigens: beim Sicherheitscode hätte ich fast aufgegeben! vierter Versuch, zwei Wörter klar zu lesen, eindeutig richtig eingetippt und - nicht akzeptiert. Lesermeinungen sind nicht wirklich gewollt - oder?
Ihre Antwort
Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Ihr Kommentar:*
Im Nachrichtentext sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.
 
Autor

Daniel Höra, geboren in Hannover, wuchs in einer Hochhaussiedlung am Stadtrand auf. Er machte in seiner Jugend selbst Erfahrungen mit Polizei und Justiz. Nach der Schule arbeitete er am Fließband, war Möbelträger, Altenpfleger, Taxifahrer und TV-Redakteur. Heute lebt er als freier Schriftsteller in Berlin. Bei arsEdition sind die Jugendbücher ...

click here